Rushhour

Also so ab kurz nach 4 geht sie los – die Rushhour.

Nicht auf der Autobahn oder den Strassen in Karlsruhe – nein, dann wird der Spielplatz bei der Oktave mit einem Mal voll und völler.

Ob es daran liegt, das die Kids ausgeschlafen haben. Oder die Mütter? Oder doch die Väter? Die allerdings trotz Elternzeit eindeutig in der Unterzahl sind an einem Donnerstagnachmittag.

Aber zumindest in Sache „Ausrüstung“ stehen sie den zahlenmässig weit überlegenen Müttern in nix nach. „Standards“ wie Schaufel und Eimer sind natürlich selbstverständlich. Trinkflasche, Reiswaffeln und Hut auch. Und wenn dann die Mütter ihren Latté Machiato bestellen, ist es für den Vater dann doch eher das Radler.

Irgendwie habe ich wohl doch was „verpasst“ damals – als Jan und Luisa noch auf Spielplätzen unterwegs waren, gab es weder Latté Machiato noch das Radler. Gross geworden sind sie auch 😉

Werbung