Ziehmlich beste Freunde

Also ich hab ja schon an dieser Stelle das eine oder andere Mal über Arnold Beisser, sein Schicksal und seine Entscheidung für das Leben geschrieben. Über seine Biografie Wozu brauch ich Flügel? Über seine paradoxe Theorie der Veränderung, über seinen Einfluss in die moderne Gestalttherapie.

Nun, wem das alles zu abstrakt war muss einfach ins Kino gehen und weiss denke ich sehr genau, wovon ich dabei rede. Ziehmlich beste Freunde ist ein Film, den man(n) sich nicht entgehen lassen sollte.

Und diese Zeilen könnten auch aus dem Film stammen:

“Was ist denn mit Ihnen passiert? Er sagte das mit solch kindlicher Unschuld und Verwunderung, dass ich es ihm nicht übel nahm. Er schien ganz einfach an dem Offensichtlichen, das einen starken Gegensatz zu dem Üblichen darstellt, interessiert zu sein. (…) Seine erfrischend freimütige Reaktion zeigte wirklich echtes Interesse. Das war erleichternd (…) Aber seine wirkliche Kraft bestand in seiner Fähigkeit, direkten Kontakt mit dem Wesentlichen der Menschen und ihrer Situation herstellen zu können”.