Direktmarketing

So ein Gründerseminar ist ja schon eine spannende Sache und eine prima Gelegenheit Kontakte zu knüpfen. Aber wie so oft hat auch dies ihre Schattenseite.

Spätestens dann, wenn man(n) zum Infoabend eingeladen wird, der sich aber am Ende als Werbeveranstaltung für den weltgrößten Direktvermarkter herausstellt.

Wie man(n) da ganz leicht und nebenher richtig viel Geld verdienen kann – schon bemerkenswert und eigentlich ein Wunder, dass das nicht schon alle machen.

So richtig reich sind aber selbst die Veranstalter noch nicht geworden – die 3 Euro Eintritt waren auch noch fällig. Aber nur, wenn man durch den Haupteingang eingetreten ist. Aber wozu gibt es denn noch die Seitentür?! 😉