Angelegt im Heimathafen

So – nach einer Woche Berlin und einer Woche in Kiel heisst es nun wieder: anlegen im Heimathafen. Und der hat ja bekanntlich auch seine schönen Seiten: Dusche, Sofa, Beamer an. Film ab.

Kiel war aber eine tolle Geschichte – und segeln will ich jetzt dann auch bald mal in der Tat. Wohl nicht gleich im Mittelmeer oder der Karibik. Aber es gibt ja auch schöne Reviere hier in der Gegend wie ich mir sagen lassen hab. Und Piraten gibt es dann auf jeden Fall nicht – die sind ja bekanntermassen zur Zeit vornehmlich in der Karibik zu finden.

Werbung