Monatliches Archiv: Mai, 2011

Bier-Call

Der Bier-Call: kein Call for a Beer sondern ein GOLDiges Feierabendbier mit Chris – unterbrochen von einem Call mit dem Chef. Da behaupte noch einer, dass man(n) nicht Multi-Tasking fähig ist … 😉

Geheimtip? Nun wohl nicht mehr ….

Also wer ein sehr nette, günstiges und sehr schönes Hotel in Paris sucht: dem sei das Hotel Eldorado empfohlen – und der Hinterhof ist wunderbar geeignet für den Schlummertrunk nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag.… Weiterlesen

Ein paar Farbtupfer

Heute ist es ja doch recht herbstlich Grau in Grau da draussen – daher haben wir uns doch ein paar Farbtupfer verdient wie ich finde. Voilá, here we go: P.S. Den Pariskennern –… Weiterlesen

Wasser für die Elefanten

Nach so einem intensiven wie spannenden Wochenende zusammen mit Paul und der Frage wie ich selbstständig werde, meine Berufung finde und dann wohl fast logischerweise erfolgreich bin, war es noch Zeit für einen… Weiterlesen

Schritt für Schritt

Schritt für Schritt  – das galt letztes Jahr in Nepal. Und das gilt wohl auch beim Weg in die Selbstständigkeit. Und je konkreter die Schritte sind, umso konsequenter man(n) auch deren Realisierung angeht… Weiterlesen

Von Wartenschlangen und Salzsäulen

Also es ist eindeutig wahr: bei gutem Wetter am Wochenende Notre-Dame besuchen zu wollen ist vielleicht keine so richtig gute Idee. Der riesige Vorplatz wurde wohl schon damals von sehr weitsichtigen Bauherren für… Weiterlesen

Neulich in der Sauna

Es grünt so grün

Ok, ein Garten wäre prima und irgendwann werde ich auch mal in meinem eigenen sitzen. Solange kann ich es aber auch ganz gut auf meinem Balkon aushalten. GRÜN ist er, BLUMIG ist er.… Weiterlesen

Wetttrinken

Wer hier trinkt dürfte klar sein, was auch. Bier trinkt selbst der Franzose nicht aus der Schale, den geliebten Café aú lait natürlich schon. Und wer das als erstes aber nicht „auf Ex“… Weiterlesen

Mal wieder was zum rätseln …

Dieses Mal zwei Fragen: wer steht da wo? Die Windmühle steht im Orginal übrigens AUF dem Gebäude, vor dem wir gerade stehen. Und das die Windmühle ROT ist, ist auch kein Wunder. Also,… Weiterlesen