Der letzte schöne Herbsttag

Wer gerne Shoppen guckt, wird sich auch hier wiederfinden, schliesslich sind die beiden Hauptdarsteller gute alte Bekannte, die sich schon im Speed-Dating gegenüber sassen, am Ende aber nicht zusammengekommen sind.

Wieder wird viel direkt in die Kamera gesprochen, mit einer mir manchmal zu überzogenen Mimik. Der (Wort-) Witz ist aber meistens vorhanden und die eine oder andere Szene hat das Potential, bei zukünftigen Parties oder Dates erzählt zu werden. Ob „die Liebe“ dann wirklich so kompliziert sein muss, lässt sich trefflich diskutieren, das eine oder andere Klischee weniger hätte dem Film aber gut getan finde ich.

Alles in allem eine sichere Wahl für zwei entspannte Stunden im Kino.

 

Werbung