Tatapani

Also das hast dann was von Baden-Baden in Nepal:
die heissen Quellen von Tatapani sind ne Wucht und genau das richtige fuer meine geschundenen Knochen nach 15 Tagen Trekking und knapp 200 Kilometern.

Morgen gibt es noch einmal 1700 Hoehemeter zu ueberwinden und dann ist es fast nur noch flach 😉
Und am Mittwochabend geht es dann per Flugzeug zurueck nach Kathmandu, fuer noch ein wenig Sightseeing und „Atmo“ geniessen.

Und: so ein kleines bisschen freue ich mich auch schon auf Zuhause – auf die Kids, Schnitzel und Pommes und Filmegucken auf dem Sofa zum Beispiel.

Die Arbeit ist aber noch sehr sehr sehr weit weg und meine Auszeit ist eindeutig zu lang – da werde ich gleich noch Urlaub dranhaengen !!!

Gerade fliegt hier ein riesenhafter Nachtfalter gegen den Montitor – ist irgendwie seltsam aber das Flattern seiner Fluegel passt gut zu dem tausendfachen Zirpen der Grillen um mich herum.

Und wenn ich jetzt gleich zum Hotel zurueckgehe, werde ich mir wohl noch so ne richtig schoen grusselige Holzmaske kaufen, die in den Tempel haengen und die boesen Geister vertreiben soll.

Namaste !!!

Freue mich auf Zuhause und geniesse die letzten Tage hier noch in vollen Zuegen.

Werbung